Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Wunschliste für 2018 (aktualisiert: 13. Juli 2018)

FERTIG werden wir an der Bongwe School wohl nie sein! Um alles instand zu halten, bleiben bei den extremen Witterungsbedingungen, einfachen Materialien, 800 Kindern... Reparaturen natürlich nicht aus!

Auch beim letzten Besuch im Januar 2018 wurden im Gespräch mit dem Schulleiter, Schulpflegschaftsvorsitzenden, unserem Bauunternehmer und Mitarbeiter Masoud Vumbi weitere Wünsche geäußert.

Das Schulgelände wurde bis August 2017 an 3 Seiten durch eine Mauer eingezäunt.
Jetzt fehlt noch die Sicherung der Vorderfront (85 m).

Der Computerraum ist inzwischen gut ausgestattet. (Möbel, Anstrich, Zimmerdecke, Stromanschlüsse, sicherer Schrank)

Die fehlenden Computer wird der Verein kaufen müssen, da die Regierung ihr Versprechen doch nicht einhält.

Zur Sicherung der Schule soll wieder ein Wachmann auf dem Gelände wohnen. Dafür muss ein kleines Haus gebaut werden.

Auch in 2018 benötigen viele Schüler Zuschüsse zu den vorgeschriebenen Testbögen.

Wenn es den Eltern gar nicht möglich ist, will der Verein weiterhin einzelnen Kindern die Schuluniform bezahlen.

Die Anfragen zur Übernahme der Kosten für das Schulgeld häufen sich! Wir hoffen auf weitere Sponsoren.

Im Wohngebiet nahe der Bongwe School fehlt weiterhin ein Brunnen. Trinkwasser muss aus großer Entfernung geholt werden.

Am 5. Juli 2018 begann die Bohrung!

Vielen Menschen im Gebiet Bongwe fehlt einfach das Geld für Essen.

Ein großer Wunsch wäre eine eigene, kleine Krankenstation. Aber das ist noch Zukunftsmusik!



Foto: Medicare Clinik in Ukunda