Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Wunschliste (Stand 11. Dezember 2017)

Um alles instand zu halten, bleiben Reparaturen natürlich nicht aus... Beim letzten Besuch an der Bongwe School im März 2017 wurden in einem Gespräch mit dem Schulleiter, dem Schulpflegschaftsvorsitzenden sowie unseren Bauunternehmern folgende Wünsche geäußert:

Die Umzäunung des Schulgeländes ist im Laufe der Zeit stark beschädigt worden. Die Holzpfosten sind verfault und abgebrochen.

Bei den Gesprächen im März 2017 wurde entschieden, das Gelände durch eine Schulmauer zu sichern. Der erste Bauabschnitt wurde am 8. Mai und der zweite am 30. August beendet. Jetzt fehlt noch die Vorderfront.

Einrichten des neu angelegten Computerraums

Die Computer wird der Verein voraussichtlich in 2018 kaufen müssen, da die Regierung das Versprechen doch nicht einhält.

Nicht nur der Wasserturm, auch einige Räume - besonders die Küche und die alte Toilettenanlage - benötigen einen frischen Anstrich.
Zwei Klassenräume werden momentan renoviert.

Für 7 Klassenräume fehlen noch Stromanschlüsse.
Der Elektriker hat Ende November die Arbeiten durchgeführt.


Ferner möchten wir besonders bedürftigen Schülern die Testbögen und die Schuluniformen bezahlen.
Im März wurden zwei Geldtöpfe angelegt, aus denen den bedürftigsten Schülern in 2017 die Testbögen und die Schuluniformen finanziert werden.

Für die 3. Kindergartengruppe fehlt noch ein eigener Raum.

Auf dem Spielplatz am Kindergarten sind die Geräte stark beschädigt. Er müsste neu angelegt werden.

Ein großer Wunsch wäre eine eigene, kleine Krankenstation.



Foto: Medicare Clinik in Ukunda