Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Wunschliste für 2022 (aktualisiert: 21. März 2022)

FERTIG werden wir an der Bongwe School wohl nie sein! Um alles instand zu halten, bleiben bei den extremen Witterungsbedingungen, einfachen Materialien, derzeit 732 Kindern... Reparaturen natürlich nicht aus!
Beim letzten Besuch im März 2022 wurden von Schulleiter, Mr. Mbaji M. Munga, der Konrektorin Madame Beatrice, dem Kollegium und den Schülern wieder viele Wünsche geäußert.
Auf jeden Fall sollen sämtliche Essensprojekte, die Vorsorgeuntersuchungen im Kiga sowie das 2019 neu eingeführte "Brillenprojekt" weiter durchgeführt werden!

Den ärmsten Schülern wollen wir die vorgeschriebenen Testbögen möglichst bezahlen!

Den Jahrgängen 7 und 8 (Abschlussklasse) finanzieren wir seit 2020 zusätzliche Arbeitshefte (booklets), damit sie besser auf die Abschlussprüfungen vorbereitet werden können.


Weiterhin bezahlen wir Schuluniformen, um möglichst alle Schüler
(Kiga - Jg.8) mit ordentlicher Schulkleidung zu versorgen! Nach und nach möchten wir das finanzieren.
Ein zweites Patenkind hat Ende 2021 die Ausbildung zur Schneiderin erfolgreich abgeschlossen. Die beiden sollen nun unsere "Hausschneiderinnnen" werden. Mal sehen, ob das klappt
Für die Kindergartenkinder kostet eine Uniform momentan 1.200 KSh (ca.10 Euro), für die größeren Schüler 1.500 KSh (ca. 13 Euro)!

Einigen "Patenkindern" finanzieren wir nach Beenden der Primary-School den Besuch einer Anschlussschule und ermöglichen ihnen so eine Berufsausbildung. Zur Zeit unterstützen wir 8 Mädchen und 6 Jungen.
Seit 2019 erhalten diese Schüler monatlich etwas Taschengeld. Davon können sie sich selbst Schulmaterial, Essen ... kaufen. Außerdem lernen sie, mit Geld umzugehen.
Weiteres  dazu im Menue unter Patenschaften!

Foto: Masoud kontrolliert die Belege der Studentin Rehema.

In 2020 und 2021 entfiel die Teilnahme der Bongwe Schüler an den Festivals. Auch 2022 wird das wohl noch nicht stattfinden können.

Aber sobald es wieder möglich ist, werden wir dazu einen Zuschuss aus der Vereinskasse geben! Das wurde im Meeting am 22.2.22 von uns versprochen.

Die Armut in Ukunda ist groß! Wir helfen an der Schule mit mehreren
Essensprojekten: Frühstück im Kindergarten für beide Gruppen, Mittagessen für 2 Klassen, und eine Gruppe chronisch kranker Kinder (derzeit 36) erhält alle 14 Tage Lebensmittel für zuhause.
Die ärmsten Familien im Gebiet Bongwe-Village werden von Mitarbeiter Masoud mit Lebensmitteln versorgt. Er informiert uns regelmäßig darüber.
Als die Schulen wegen Corona geschlossen waren (April - Dez. 2020)  wurden Lebensmittel generell für Zuhause ausgegeben!

Der "Computerraum" ist inzwischen recht gut ausgestattet (Möbel, Anstrich, Zimmerdecke, Stromanschlüsse, sicherer Schrank).
Auf der Jahresversammlung am 13.2.20 haben wir unseren Schwerpunkt aber zunächst auf den Kauf erforderlicher Schulbücher und zusätzlicher Lektüre gelegt. Seit Juli 2021 dient der Raum nun auch als Schülerbücherei.

Weiterhin wünscht man sich aber Computer. Vielleicht können wir sie in 2022 anschaffen lassen.

Die Vorsorgeuntersuchungen für die Kiga-Kinder werden weiterhin  durchgeführt. Das aktuelle Schuljahr endete im März 2022. Im Februar erfolgte noch die 3. Untersuchung.


Im Bild Dr. Mwakomah bei der Arbeit

Weitere Wünsche