Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Wunschliste für 2019 (aktualisiert: 10. Mai 2019)

FERTIG werden wir an der Bongwe School wohl nie sein! Um alles instand zu halten, bleiben bei den extremen Witterungsbedingungen, einfachen Materialien, etwa 800 Kindern... Reparaturen natürlich nicht aus!
Beim letzten Besuch im März 2019 wurden von Schulleiter, Mr. Mbaji M. Munga, viele Wünsche geäußert.


Auch in 2019 benötigen viele Schüler Zuschüsse zu den vorgeschriebenen Testbögen.


Wenn es den Eltern gar nicht möglich ist, will der Verein weiterhin einzelnen Kindern die Schuluniform bezahlen.


Die Anfragen nach Übernahme der Kosten für Schulgelder häufen sich! Wir hoffen auf weitere Sponsoren. Inzwischen unterstützen wir 18 Schüler/innen.

Laut Aussage des neuen Schulleiters fehlen noch Schulmöbel:
Bänke, Tische, Stühle, Regale und auch Pulte.

Im März wurde mit unserem Schreiner Dedes besprochen, zunächst alle defekten Schulbänke, Tische, Stühle zu reparieren, bevor neue Möbel geschreinert werden.

Pünktlich zum Beginn des 2. Trimesters waren Anfang Mai 98 Bänke repariert!

Die jetzige Feuerstelle in der Küche möchten wir durch einen Herd, wie er unten abgebildet ist, ersetzen.
So könnte die Energie des Brennmaterials effizienter genutzt werden.

Auch in 2019 möchten die AGs der Bongwe-School wieder am Theater- und Musikfestival teilnehmen. Wir zahlen Zuschüsse aus der Vereinskasse, und hoffen auf gute Plätze.


Bongwe Village:
Vielen Menschen in diesem Wohngebiet fehlt einfach das Geld für Essen...

Die meisten Wohnverhältnisse in Bongwe Village sind katastrophal! Bei Familie Mw. sind 3 Räume des ohnehin armseligen Häuschens zusammengebrochen! Jetzt wohnen sie noch beengter!

Im März haben wir mit Bauunternehmer Nassoro vor Ort einen Kostenplan erstellt und genau besprochen, wie das Haus wieder hergestellt werden soll.

Mai: Die Arbeiten sind fast abgeschlossen!

Der Computerraum ist inzwischen gut ausgestattet. (Möbel, Anstrich, Zimmerdecke, Stromanschlüsse, sicherer Schrank)

Die fehlenden Computer wird der Verein kaufen müssen, da die Regierung ihr Versprechen doch nicht einhält.


Eine weitere Toilettenanlage wie diese fehlt noch für die Mädchen und soll möglichst noch in 2019 gebaut werden.

Ein großer Wunsch wäre eine eigene, kleine Krankenstation. Aber das ist noch Zukunftsmusik!



Foto: Medicare Clinik in Ukunda