Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Aktuelles







Der verbrecherische Krieg, den Russland in der Ukraine führt, führt auf der ganzen Welt - besonders aber in den ärmsten Ländern Afrikas - zur Lebensmittelverknappung und -verteuerung!
So auch in Kenia! Daher benötigen wir für die laufenden Essensprojekte inzwischen auch mehr Geld.
Im Juni können wieder alle Essensprojekte finanziert werden!


- Aktuell befinden sich neue Lehrertoiletten im Bau (2 Zellen).

- Es wurden 8 Computer für die Schüler angeschafft.

- 21 Kindergartenkinder bekommen neue Schuluniformen.

Am 23. Juni 2022 führte Dr Mwakomah die erste Vorsorge im Kindergarten durch.

Essen für Patenkinder und hungrige Dorfbewohner

Für die chronisch kranken Kinder, sowie die besonders bedürftigen Kinder aller Jahrgänge werden weiterhin Lebensmittel für zuhause ausgegeben. Lehrerin Madame Jacinta unterstützt uns dabei und teilt das Essen aus. Die Anzahl ist jetzt von 34 auf 39 gestiegen. Alle Lebensmittel werden teurer!! Ab Juli werden wir unsere Beträge erhöhen müssen!!

Die Frauengruppe Tumaini wird weiter mit Geld für Lebensmittel und Medikamente unterstützt, obwohl sie in ein anderes Hilfsprogramm eingebunden ist. Unsere Vorsitzende ist mit den Frauen seit mehr als 10 Jahren befreundet und lässt sie daher nicht im Stich! Derzeit kann auf dem "Neema-Land" kein Gewinn erwirtschaftet werden! Die Frauen wären sonst völlig mittellos!

Unser Mitarbeiter Masoud verteilt weiterhin Lebensmittel an die bedürftigsten Dorfbewohner!