Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Aktuelles






Der Hunger bleibt für die Menschen an der Küste das größte Problem! Hotels sind weiter geschlossen, die Touristen fehlen, selbst kleine Einnahmequellen sind versiegt! Wir sind dankbar, dass wir die Essensprogramme auch im Juli finanzieren können.
Am 17. Juli endete das im März 2020 abgebrochene Schuljahr. Nun sind 10 Tage Ferien. Am 27.7. beginnt direkt das neue Schuljahr, mit 2 Kiga-Gruppen und den Jahrgängen 1-8. Da es an der Bongwe-School die Essensprojekte gibt, nimmt die Schülerzahl ständig zu.

Um die Gruppe der chronisch kranken Kinder, sorgen wir uns ganz besonders... Nicht alle können wir mit Essen und Medikamenten retten. Mrazi aus Klasse 3 ist am 6.7. gestorben. Darüber sind wir alle sehr traurig!

20. Juli 2021: Die zwei Klassenräume im sogenannten "Kibakibau" (Wahlgeschenk des damaligen Präsidenten Kibaki) aus 2008 sind inzwischen baufällig und werden ab heute gründlich renoviert. Im neuen Schuljahr soll hier der Jahrgang 8 unterrichtet werden.

Westfälischer Anzeiger vom 8. Juli 2021
Die Schüler der 4 c der COS verkauften selbstgemachte Schlüsselanhänger, um den kranken Kindern der Bongwe-School zu helfen.




Am 23.6. erfolgte die 2. Vorsorge für die Kindergartenkinder. Dr. Mwakomah untersuchte 71 Kinder. Wieder waren sehr viele Kinder krank (Jigger, Wurmbefall und andere Infektionen). Die Behandlung erfolgte vor Ort und muss teilweise noch in der Klinik fortgesetzt werden. Zur Fotostrecke!

Essen für inzwischen 92 Kindergartenkinder auch im Juli

Essen für die 71 Schüler aus Jahrgang 2 bis zum Schuljahrsende Mitte Juli!

Essen für insgesamt 94 Schüler aus Jahrgang 6 bis zum Schuljahrsende Mitte Juli!

Essen für die 30 chronisch kranken Kinder auch im Juli

Essen für die Gruppe Tumaini (15 Frauen) auch im Juli

Auch im Juli gibt es weiter Essen für äußerst bedürftige Dorfbewohner!