Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia


Pro Ukunda e.V. wurde am 1. August 2016 in Hamm als gemeinnütziger Verein gegründet. Wir arbeiten ehrenamtlich und sind inzwischen von ursprünglich 7 Gründungsmitgliedern auf 40 Mitglieder gewachsen. Sämtliche Spenden werden in voller Höhe für die Projekte verwendet. Ab 30 Euro Jahresbeitrag kann man Mitglied werden. Masoud Vumbi ist der ständige Mitarbeiter vor Ort. Unsere Ziele sind . . .

  • die weitere Verbesserung des Bildungs- und Gesundheitswesens an der Bongwe-Primary-School (wie z.B. Durchführung von Essensprojekten, medizinische Betreuung, Instandhaltung des Schulgebäudes, Anschaffen von Mobiliar…)
  •  Unterstützung des angegliederten Kindergartens (2 Gruppen) durch Instandhaltung der Gebäude, Finanzierung des täglichen Essens, Aufbau eines Spielplatzes . . .
  • Vermitteln von Patenschaften, um Jugendlichen den Besuch weiterführender Bildungsanstalten (Secondary-School, Berufsschule, College oder auch Universität) zu ermöglichen.
  • Hilfeleistung für die Dorfbewohner in Bongwe (Ortsteil von Ukunda) wie Errichten einer Wasserstelle, einer kleinen Krankenstation oder Bereitstellen von Lebensmitteln . . .

 

Der Vereinsvorstand:

Ilonka Remmert
Vorsitzende

Rainer Ludwig
Schriftführer

Marlies Rommelfanger
Kassiererin

                                                                                                                                                        


Die letzte Jahreshauptversammlung fand am 24.04.2022 statt.


Achim Bernhard, Marlies Rommelfanger, Meinolf Erdmann, Ilonka Remmert, Rainer Ludwig (von links)
Foto: Peter Körtling


Mitarbeiter in Ukunda/Kenia



Masoud Omar Vumbi

Masoud Vumbi ist unser ständiger Mitarbeiter vor Ort in Kenia. Er wickelt seit Jahren alle Projekte in Ukunda zuverlässig ab und steht in ständigem Kontakt mit uns. Nur dadurch ist eine kontinuierliche Hilfe überhaupt möglich!

Mehrmals im Jahr sind auch die Vorsitzende sowie andere Vereinsmitglieder in Ukunda und schauen nach den Projekten.

Die Reisekosten trägt man natürlich selbst!